„Das Pianistische Band“ ist eine Veranstaltungsreihe für klassische Konzerte im Raum Stuttgart. Die Reihe wurde im Jahr 2012 von der Stuttgarter Pianistin Friederike Haug gegründet und stellt das Klavier in seiner Vielseitigkeit als Solo- und Ensembleinstrument in den Mittelpunkt. Mit dem Klavier als Ausgangspunkt werden verschiedene Stile, Epochen und Besetzungen erschlossen. Die Konzerte im Rahmen des „Pianistischen Bandes“ zeichnen sich durch eine unmittelbare, kammermusikalische Atmosphäre aus, in der anspruchsvolle klassische Musik auf höchstem Niveau präsentiert wird. Die beteiligten Musiker kommen aus dem Stuttgarter Raum und sind durch musikalische Partnerschaften sowie zahlreiche gemeinsame Projekte miteinander verbunden.

Seit Gründung der Reihe fanden in halbjährigem Abstand insgesamt acht Konzerte des Pianistischen Bandes in kammermusikalischer oder solistischer Besetzung statt. Veranstaltungsort war, neben drei Gastauftritten an anderen Orten, der Kleine Kursaal Bad Cannstatt. Mit der Auswahl der Werke repräsentierte die Reihe verschiedenste Epochen vom Barock bis ins zwanzigste Jahrhundert hinein (u.a. D. Scarlatti, Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, L.v.Beethoven, F. Schubert, R. Schumann, F. Chopin, J. Brahms, P. Sancan, I. Stravinsky, A. Piazzolla u.v.m.).
Nachdem die Arbeit aller aktiv Mitgestaltenden im Herbst 2016 schließlich in die Gründung des gleichnamigen Vereins mündete, wurde der Aufführungsort für die zukünftigen Konzerte in den neu renovierten Großen Kursaal verlegt, der seit dem Jahr 2017 über einen hervorragenden Konzertflügel der Marke Steinway and Sons verfügt, welcher zusätzlich zur hohen Qualität der musikalischen Darbietungen beiträgt.

Bei der Gestaltung der Konzerte legt die Reihe großen Wert auf die Vermittlung musikhistorischer Zusammenhänge, kompositionstechnischer Ansätze und entstehungsgeschichtlicher Aspekte der Werke. Dies wird erreicht durch ausführliche Programmtexte sowie kurzweilige und fundierte Zwischenmoderationen.